Anmelden
KontaktbereichKontaktbereichKontaktbereich

Video- und Textchat

Können wir Sie unterstützen?

Gerne bieten wir Ihnen die Hilfe eines Beraters per Video- oder Textchat an. Alternativ können Sie auch unserem Chatbot "Linda" eine Frage stellen.

SSL verschlüsselte Übertragung
Unsere BLZ & BIC
BLZ60250010
BICSOLADES1WBN

Geschichte

Die Kreissparkasse Waiblingen wurde 1880 gegründet. 

Geschichte

Die Kreissparkasse Waiblingen wurde 1880 gegründet. 

Geschichte

"Durch Weckung und Förderung des Sinns für Sparsamkeit, durch Darbietung der Gelegenheit zu nutzbringender Anlage von Ersparnissen und Vermögentheilen einerseits, wie durch kostenfreie Belehnung creditwürdiger Darlehensuchender und als Mittel gegen wucherische Ausbeutung andrerseits wird diese Neuschöpfung gewiß in allen Schichten der Bevölkerung mit Freuden begrüßt werden."

Mit diesen optimistischen Worten wurde im Jahr 1880 die Gründung der Oberamtssparkasse Backnang im "Murrthal-Boten" verkündet. Niemand konnte damals ahnen, was für eine Erfolgsgeschichte das ins Leben gerufene Institut vor sich haben sollte: von der kleinen Oberamtssparkasse hin zum führenden Finanzdienstleister im Rems-Murr-Kreis.

Die wichtigsten Meilensteine im Überblick

  • 1880: Aufnahme des Geschäftsbetriebs bei der Oberamtssparkasse Backnang.
  • 1894: Aufnahme des Geschäftsbetriebs bei der Oberamtssparkasse Waiblingen.
  • 1903: Die Oberamtssparkasse Backnang wird an das öffentliche Telefonnetz angeschlossen.
  • 1908: Die Oberamtsparkasse Waiblingen arbeitet erstmals mit Licht.
  • 1913: Die erste Additionsmaschine wird angeschafft.
  • 1916: Einführung des unbaren Geldverkehrs/Beginn des Giroverkehrs.
  • 1923: Die Oberamtssparkasse Waiblingen übernimmt die Gemeinden Fellbach, Oeffingen, Rommelshausen, Schmiden und Stetten vom aufgelösten Oberamt Cannstatt.
  • 1932: Das neue Sparkassengesetz verleiht der Sparkasse den Status als selbständige Anstalt des öffentlichen Rechts.
  • 1934: Einführung der Bezeichnung “Kreissparkasse”.
  • 1938: Aufnahme der Kreissparkasse Schorndorf sowie der Kreissparkasse Welzheim durch die Kreissparkasse Waiblingen bzw. der Kreissparkasse Gaildorf und Teile des Kreisverbands Marbach durch die Kreissparkasse Backnang im Zuge des Landesneueinteilungs-Gesetzes.
  • 1955: Fertigstellung des Hauptstellengebäudes am neuen Standort "Alter Postplatz” in Waiblingen.
  • 1957: Einführung der bargeldlosen Lohn- und Gehaltszahlung.
  • 1966: Die erste elektronische Datenverarbeitungsanlage wird bei der Kreissparkasse Waiblingen in Betrieb genommen.
  • 1969: Eröffnung der Sparkassen-Hauptstelle am neuen Standort “Am Obstmarkt” in Backnang.
  • 1971/1973: Fertigstellung des Hauptstellenneu- bzw. -umbaus in Waiblingen.
  • 1974: Neubildung der Kreissparkasse Waiblingen durch Fusion der Kreissparkassen Backnang und Waiblingen.
  • 1981: Installation der ersten Geldautomaten in Backnang, Schorndorf und Waiblingen.
  • 2001: Errichtung eines neuen Direktionsgebäudes in der Bahnhofstraße 1 in Waiblingen sowie Umbau der Kundenhalle in Waiblingen.
  • 2005: 125 Jahre Kreissparkasse: Unter dem Motto “125 Jahre Hiergefühl” feiert die Kreissparkasse Waiblingen ihr Firmenjubiläum.
 Cookie Branding
i