Hauptnavigation
KontaktbereichKontaktbereich Kontaktbereich

Textchat

Können wir Sie unterstützen?

Gerne können Sie unserem Chatbot "Linda" eine Frage stellen. Alternativ bieten wir Ihnen die Hilfe eines Beraters per Textchat an.

SSL verschlüsselte Übertragung
Allgemeine Fragen
07151 505-0
Karte sperren
116 116
Unsere BLZ & BIC
BLZ60250010
BICSOLADES1WBN

Kompetenzzentrum Energieeffizienz

Zukunft beginnt schon heute mit Ihrem Partner vor Ort: der Kreis­sparkasse Waiblingen.

Lassen Sie sich jetzt beraten, wie Sie Ihr Zuhause energieeffizient sanieren. Wir
bieten Ihnen attraktive Förderprogram­me für Modernisierung, Renovierung und
energieeffizienten Neubau.
Zusammen mit Ihnen erstellen wir konkrete Finanzierungspläne und errechnen die
monatliche Belastung unter Berücksichtigung der aktuellen Fördermöglichkeiten der KfW und L-Bank. Profitieren Sie von unserem Know-how – wir bündeln unsere Kompetenzen rund um das Thema Energieeffizienz in einem neuen Kompetenzzentrum. Unsere Finanzierungsex­perten freuen sich auf das Gespräch.

Gut beraten

Unsere Spezialisten stehen Ihnen in allen Fragen zur Verfügung.
Ob Neubaufinanzierung oder Beratung während der Finanzierungsphase - wir möchten unsere Kunden auf dem Weg zu mehr Energieffizienz bei ihren Immobilien unterstützen sowie die Lebensqualiät im Rems-Murr-Kreis steigern.

Unsere Leistungen

Unsere Leistungen

Fragen und Änderungen bei bestehenden Baufinanzierungen

Manchmal kommt es anders als geplant. Und auch während einer Baufinanzierung kann sich Ihre persönliche Lebenssituation oder auch Ihre finanzielle Situation ändern.

Wir stehen Ihnen gerne als kompetenter Partner zur Seite und unterstützen Sie gerne lösungsorientiert.

Frühzeitige Anschlussfinanzierungen


Sie möchten sich die aktuellen Zinskonditionen für Ihre Anschlussfinanzierung sichern, Ihre aktuelle Finanzierung läuft aber noch mehrere Jahre? Das ist kein Hinderungsgrund! Mit einem sogenannten Forwarddarlehen sichern Sie sich den aktuellen Zinssatz (zuzüglich eines sogenannten Forward-Aufschlags) für Ihre künftige Finanzierung. Sie sichern sich also z. B. Ihren Zinsatz „in drei Jahren für dann zehn weitere Jahre“. Forwarddarlehen sind grundsätzlich ab fünf Jahre Vorlauf darstellbar.  

Beratung zur Energieeffizienz und Finanzierung mit Einbindung von staatlichen Förderungen

Die Energiewende ist in aller Munde und auch gesetzliche Vorschriften verpflichten Immobilienbesitzer und -finanzierer künftig bei bestimmten Modernisierungsvorhaben (z. B. bei Dachsanierungen oder Erneuerung der Heizungsanlage) in erneuerbare Energien zu investieren. Bei Ihren Planungen und Investitionsvorhaben unterstützen wir Sie gerne.  Für den Einbau und die Umrüstung energieeffizienter Elemente wie Photovoltaikanlagen, Wärmepumpen sowie weiteren Energieeffizienzmaßnahmen oder Maßnahmen für Altersgerechtes Wohnen oder Einbruchschutz stehen Ihnen zudem verschiedene, wechselnde Förderprogramme zur Verfügung.  

Finanzierung von sonstigen Modernisierungen


Auch eine Immobilie kommt mal in die Jahre. Für Ihre Schönheitsreparatur an der Fassade, den Fenstern oder Türen und den Umbau im Badezimmer bietet Ihnen unser
Modernisierungsdarlehen bis 50.000 Euro eine unkomplizierte und flexible Alternative zur klassischen Baufinanzierung.  

Nachhaltiges Sanieren und Bauen

Nachhaltiges Sanieren und Bauen

Ein Zuhause für die Zukunft: Die Sparkasse fördert umwelt- und klimaschonende Sanierungs- und Neubaumaßnahmen in ihrem Geschäftsgebiet und bietet Zugriff auf besondere staatliche Förderangebote, beispielsweise auf die vielfältigen Zuschüsse und zinsgünstigen Darlehen, die von der bundeseigenen Förderbank KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) vergeben werden.

Kontakt

Ihr Ansprechpartner

Jan Kaufmann

Leiter Finanzierungscenter Direktfiliale
Tel.: 07151 505 - 5300
E-Mail: jan.kaufmann@kskwn.de

„In einer Zeit steigender Kosten, ist es wichtig die Fördermöglichkeiten für Ihre Investitionen zu kennen. Wir beraten Sie gerne“

FAQ

Wichtige Fragen und Antworten

Was ist eine Anschlussfinanzierung?

Eine Anschlussfinanzierung ist die Fortsetzung einer Baufinanzierung nach Ablauf der Zinsbindungsfrist, nach der meistens noch eine Restschuld besteht. Der bestehende Finanzierungsvertrag endet nicht automatisch, sondern kann durch folgende Optionen fortgeführt werden: Forward-Darlehen, Prolongation, Umschuldung oder ein Bauspardarlehen.  

Wann sollte ich mit der Planung der Anschlussfinanzierung starten?

Es ist empfehlenswert schon zu Beginn Ihrer Finanzierung über die Möglichkeiten
für die Anschlussfinanzierungen zu sprechen. Ihre Planung und die Weiterführung
der Finanzierung können Sie bei uns bereits fünf Jahre vor Ablauf der ersten
Zinsbindungsfrist konkretisieren. Gerne beraten wir Sie über die verschiedenen Möglichkeiten.

Was ist der Unterschied zwischen Prolongation, Umschuldung und Forward-Darlehen?

Forward-Darlehen

Ein Forward-Darlehen ist ein Darlehen, bei dem die Auszahlung zu einem zukünftigen Zeitpunkt verbindlich vereinbart wird. Dies ermöglicht dem Kreditnehmer die Sicherung eines Zinssatzes bis zu 5 Jahre vor Ablauf der Zinsbindungsfrist des bestehenden Darlehens. Ein Forward-Darlehen kann sich lohnen, wenn davon ausgegangen wird, dass die Zinsen in der Zukunft steigen werden.  

Prolongation

Eine Prolongation bezieht sich auf die Laufzeitverlängerung eines bestehenden Darlehens.
Der Sollzins wird an die aktuell gültigen Konditionen angepasst und eine neue Zinsbindungsdauer festgelegt. Ihr Darlehen wird dann zu den neu vereinbarten Zinsen unkompliziert fortgeführt.  

Umschuldung

Bei einer Umschuldung wird ein laufendes Darlehen bei einer bestehenden Bank, durch eine neue Finanzierung einer anderen Bank abgelöst. Darunter kann auch die Ablösung eines eigenen Darlehens durch eine neue Finanzierungsalternative gemeint sein. Im Falle einer Anschlussfinanzierung wird nach Ende der Zinsbindungsfrist die Restschuld abgelöst.  

Wäre ein Bausparvertrag eine Alternative zur Anschlussfinanzierung?

Verschiedene Finanzierungsstrategien greifen auch auf einen Bausparvertrag als Anschlussfinanzierung zurück. Unter gewissen Voraussetzungen bietet sich ein Bausparvertrag zur Ablösung einer Restschuld an. Dabei unterteilt sich das Produkt in zwei Phasen: Die Ansparphase sowie Darlehensphase. In der ersten Phase werden über einen längeren Zeitraum regelmäßige Einzahlungen angespart. Anschließend ermöglicht die Bausparkasse ein günstiges Darlehen. Grundlage dieses Bauspardarlehens ist der vereinbarte Zins bei Vertragsabschluss, abhängig vom gewählten Tarif. Lassen Sie sich von unseren Finanzierungsspezialisten beraten, wie Sie frühzeitig ein Zinsänderungsrisiko vermeiden können.

 Cookie Branding
i