Anmelden
KontaktbereichKontaktbereichKontaktbereich

Video- und Textchat

Können wir Sie unterstützen?

Gerne bieten wir Ihnen die Hilfe eines Beraters per Video- oder Textchat an. Alternativ können Sie auch unserem Chatbot "Linda" eine Frage stellen.

SSL verschlüsselte Übertragung
Unsere BLZ & BIC
BLZ60250010
BICSOLADES1WBN

Student / -in
Duale Hochschule
"Bachelor of Arts" (gn)


Freie Stellen in 2020: 6

Junge Frau mit Sparkasensparbuch

Welche Schulleistungen sollte ich mitbringen?
Wir erwarten Leistungen, die zu einer Abiturnote von 2,4 oder besser führen. In "Verhalten" und "Mitarbeit" legen wir Wert auf ein "gut".

Welche Übernahmechancen habe ich nach dem Studium?
Die Weiterbeschäftigungschancen sind sehr gut. Wir haben eine traditionell sehr hohe Übernahmequote. Mit unseren Studienabsolventen planen wir für die Zukunft.

Wie ist das Duale Studium aufgebaut? 
Das Studium dauert drei Jahre und ist in sechs Theorie- und sechs Praxissemester (je drei Monate) unterteilt. Die Praxiseinsätze in der Kreissparkasse Waiblingen sind auf die Inhalte des Theoriesemesters abgestimmt. Das Studium schließt mit dem Titel "Bachelor of Arts" ab.

Wieviel verdiene ich während der Ausbildung? 
1. Studienjahr 1.125,00 Euro 
2. Studienjahr 1.205,00 Euro 
3. Studienjahr: 1.285,00 Euro

Hinzu kommen finanzielle Zusatzleistungen wie Vermögenswirksame Leistungen (40 Euro pro Monat), eine Jahressonderzahlung sowie Fahrtkostenzuschüsse.

Wieviele Urlaubstage habe ich im Jahr?
30 Tage pro vollem Kalenderjahr. Zur Erstellung der Bachelorarbeit im fünften Semester vier Wochen Freistellung von der Arbeit.

Kann ich meine Arbeitszeit flexibel gestalten?
Die tarifliche wöchentliche Arbeitszeit für Auszubildende beträgt 39 Stunden. Volljährige Auszubildende nehmen am "Flexiblen Arbeitszeitsystem" der Kreissparkasse Waiblingen teil und können ihre tägliche Arbeitszeit variabel gestalten.

Wie sieht mein Start in der Kreissparkasse aus?
Bereits vor dem ersten Theoriesemester an der Dualen Hochschule sammeln unsere Studenten in einem mehrwöchigen Praktikum in der Kreissparkasse Waiblingen wertvolle Arbeitserfahrungen. Die Studenten nehmen zudem gemeinsam mit allen anderen Auszubildenden und Ausbildern an der "Einführungswoche" teil. Das große Plus: Man lernt sich kennen, diskutiert über gegenseitige Erwartungen, erhält wichtige Infos über die Kreissparkasse Waiblingen und ihre Arbeitswelt. Natürlich kommt auch der Spaß nicht zu kurz. Zudem stehen den "Neuen" in der ersten Phase sogenannte "Azubi-Paten" aus dem zweiten Studienjahr mit ihren persönlichen Erfahrungen zur Seite.

Welche Themengebiete werden im Theoriestudium an der Dualen Hochschule vermittelt?
Allgemeine Betriebswirtschaftslehre
Spezielle Betriebswirtschaftslehre (bankbezogene Themen)
Volkswirtschaftslehre
Recht
Finanzbuchführung
Mathematik/Statistik
Informationstechnologie

Wer betreut mich während der Ausbildung und gibt mir Feedback? 
Die Studenten werden von einem Ausbilder der Personalabteilung persönlich betreut. In individuellen Gesprächen wird die persönliche Entwicklung in Studium und Praxis erörtert und über berufliche Perspektiven diskutiert. Daneben gibt es in jeder Praxiseinsatzstelle (Beratungscenter, Abteilung) "Ausbildungsbeauftragte", die den Studenten anspruchsvolle Aufgaben übertragen, Fachwissen vermitteln und sie begleiten. Und natürlich auch qualitätvolle Rückmeldungen zu ihren Arbeitsergebnissen geben. Gegen Ende des Studiums können sich die Studenten auch einen "Mentor" (hochrangige Führungskraft der Kreissparkasse Waiblingen) wählen, der eigene Erfahrungen und Tipps aus seinem Berufsleben weiter gibt.

Wo bin ich während der praktischen Ausbildung eingesetzt?  
Die Studenten der Dualen Hochschule wirken aktiv in allen Segmenten der Kundenberatung mit (z. B. Online-Banking, Geldanlageberatung, Kreditberatung für Privat- und Firmenkunden, Immobilienberatung, Auslands- und Handelsgeschäfte). Sie erhalten auch tiefere Einblicke in zentrale Steuerungsbereiche der Kreissparkasse Waiblingen (z. B. Controlling, Personalwesen).

Als ersten Karriereschritt nach Studienende bereiten wir die Absolventen auf verantwortungsvolle Aufgaben in der Kundenberatung (z. B. Vermögensberater, Firmenkundenberater etc.) oder auf eine Führungsposition als Geschäftsstellenleiter vor.

Wird während der Ausbildung auch mit modernen Kommunikationsmitteln gearbeitet?
Ja, alle Auszubildenden erhalten zu Ausbildungsbeginn ein iPad von der Kreissparkasse Waiblingen. Wir setzen die iPads in unseren innerbetrieblichen Unterrichten sowie am Arbeitsplatz ein (z. B. um Kunden über spezielle Apps über Möglichkeiten des Online-Bankings zu beraten). 

Finden für Auszubildende spezielle Trainings, Workshops oder Projekte statt?
Ergänzend zum Berufsschulunterricht bieten wir zahlreiche innerbetriebliche Unterrichte zu spannenden Fachthemen sowie Verkaufsschulungen mit erfahrenen Trainern an. Wir praktizieren ein modernes Blended-Learning-Konzept, das Präsenzschulungen mit online-basierten Selbstlernphasen kombiniert. Jeder Auszubildende nimmt auch an einem speziellen Azubi-Projekt teil. Lernen mit Kopf, Herz und Hand!

Gibt es auch Feste, Ausflüge und Möglichkeiten zur sportlichen Aktivität?
Ein gutes Miteinander ist die Basis für ein positives Betriebsklima und den Erfolg der Kreissparkasse. Beispielsweise durch unser großes Betriebsfest für alle Mitarbeiter und unser "Azubi-Ausflugs-Event" wird der Gemeinschaftssinn unterstützt, in lockerer Atmosphäre. Wer's gerne sportlich mag: In diversen Sportgruppen (z. B. Fußball, Laufen, etc.) kann man sich mit Kollegen nach der Arbeit auspowern.

Wie viele Auszubildende arbeiten insgesamt in der Kreissparkasse Waiblingen?
Mit an die 100 Auszubildenden sind wir der größte kaufmännische Ausbildungsbetrieb im Rems-Murr-Kreis.

Wie läuft das Bewerberauswahlverfahren ab?
 Das Studium startet immer im September eines Jahres. Bewerbungen sind bereits eineinhalb Jahre davor möglich.

Unser Bewerberauswahlverfahren besteht aus drei Stufen:

  1. Online-Bewerbung über die Ausbildungs-Website der Kreissparkasse Waiblingen
  2. Online-Eignungstest (bequem über den eigenen PC zuhause)
  3. Persönliches Vorstellungsgespräch
 Cookie Branding
i