Hauptnavigation
KontaktbereichKontaktbereich Kontaktbereich

Video- und Textchat

Können wir Sie unterstützen?

Gerne bieten wir Ihnen die Hilfe eines Beraters per Video- oder Textchat an. Alternativ können Sie auch unserem Chatbot "Linda" eine Frage stellen.

SSL verschlüsselte Übertragung
Unsere BLZ & BIC
BLZ60250010
BICSOLADES1WBN

Der Schwerpunkteinsatz deiner Ausbildung findet in einem unserer 25 stationären Beratungscenter statt (=Geschäftsstellen/Filialen in unseren Marktbereichen Waiblingen, Backnang, Fellbach/Weinstadt, Schorndorf, Schwäbischer Wald oder Winnenden). Dort wirkst du aktiv an Kundenberatungsgesprächen zu Themen wie Kontoführung, Geldanlage oder Finanzierungen mit. Immer individuell und kundenorientiert.

Was dich vielleicht noch interessiert:

Welche Schulleistungen sollte ich mitbringen?
Wir erwarten gute Noten in allen Hauptfächern, auch in "Mitarbeit" und "Verhalten".

Welche Übernahmechancen habe ich nach Ausbildungsende?
Die Weiterbeschäftigungschancen sind sehr gut. Wir haben eine traditionell sehr hohe Übernahmequote. Mit unseren Auszubildenden planen wir für die Zukunft.

Wieviel verdiene ich während der Ausbildung?
1. Ausbildungsjahr 1.164,02 Euro

Im weiteren Verlauf der Ausbildung erhöht sich die Vergütung gemäß den
Vereinbarungen im Tarifvertrag für Auszubildende im öffentlichen Dienst.

Hinzu kommen finanzielle Zusatzleistungen wie Vermögenswirksame Leistungen (40 Euro pro Monat), eine Jahressonderzahlung sowie Fahrtkostenzuschüsse.

Wieviele Urlaubstage habe ich im Jahr?
30 Tage pro vollem Kalenderjahr

Kann ich meine Arbeitszeit flexibel gestalten?
Die tarifliche wöchentliche Arbeitszeit für Auszubildende beträgt 39 Stunden. Auszubildende nehmen am "Flexiblen Arbeitszeitsystem" der Kreissparkasse Waiblingen teil und können ihre tägliche Arbeitszeit variabel gestalten.  

Wie sieht mein Start in der Kreissparkasse aus?
Alle neuen Auszubildenden treffen sich mit den Ausbildern zu einer gemeinsamen "Einführungswoche". Das große Plus: Man lernt sich kennen, diskutiert über gegenseitige Erwartungen, erhält wichtige Infos über die Kreissparkasse und ihre Arbeitswelt. Natürlich kommt auch der Spaß nicht zu kurz. Der Startschuss für den ersten Arbeitstag wird dadurch optimal vorbereitet. Zudem stehen den "Neuen" in der ersten Phase sogenannte "Azubi-Paten" aus dem zweiten Ausbildungsjahr mit ihren persönlichen Erfahrungen zur Seite.

Welche Unterrichtsfächer habe ich in der Kaufmännischen Berufsschule Waiblingen (Blockunterricht)?
Berufsfachliche Kompetenz (Bankwirtschaftslehre, Allgemeine Wirtschaftslehre, Rechnungswesen, Datenverarbeitung)
Projektkompetenz
Privates Vermögensmanagement  und Berufsbezogenes Englisch

Die Abschlussprüfung besteht aus zwei Teilen (der erste Teil bereits ca. nach Hälfte der Ausbildung, der zweite am Ende).

Ergänzend zur Abschlussprüfung „Bankkaufmann/-frau“ erwerben die Auszubildenden durch eine weitere Prüfung die Zusatzqualifikation „Finanzassistent/in“

Wer betreut mich während der Ausbildung und gibt mir Feedback?
Die Begleitung unserer Auszubildenden in Beratungscentern und Fachabteilungen erfolgt durch speziell geschulte „Ausbildungsbeauftragte“. Sie übertragen Aufgaben, vermitteln Fachwissen und geben wertvolles Feedback zu den Arbeitsleistungen. Die Auszubildenden erhalten fundierte Rückmeldungen über persönliche Stärken und Entwicklungsfelder. Gesteuert wird die Gesamtausbildung von Ausbildungsreferenten im Personalbereich der Kreissparkasse.

Wo bin ich während der praktischen Ausbildung eingesetzt?
Einsatzschwerpunkt ist in einem unserer stationären Beratungscenter (= Filiale/Geschäftsstelle in einem unserer Marktbereiche).
Auszubildende in stationären Beratungscentern wirken aktiv in allen Segmenten
der Privatkundenberatung mit (z.B. Online-Banking, Geldanlageberatung,
Kreditberatung). Zudem können sie auswählen, in welchen Fachabteilungen der
Kreissparkasse sie hospitieren möchten. Als erstes perspektivisches Entwicklungsziel nach Ausbildungsende streben unsere Auszubildenden eine Stelle
als Individualkundenberater/in an. Mit weiterführenden Karrieremöglichkeiten im
Gesamthaus der Kreissparkasse.

Wird während der Ausbildung auch mit modernen Kommunikationsmitteln gearbeitet?
Ja, alle Auszubildenden erhalten zu Ausbildungsbeginn ein iPad von der Kreissparkasse. Dieses kann in der Berufsschule verwendet werden.
Darüber hinaus setzen wir die iPads in unseren innerbetrieblichen Unterrichten
sowie am Arbeitsplatz ein (z.B. um Kunden über spezielle Apps über Möglichkeiten des Online-Bankings zu beraten). Kommunizieren über Skype oder Online-Webinare usw. gehört auch zu unserer zukunftsgerichteten Ausbildungsmethodik.

Finden für Auszubildende spezielle Trainings, Workshops oder Projekte statt?
Ergänzend zum Berufsschulunterricht bieten wir zahlreiche innerbetriebliche Unterrichte zu spannenden Fachthemen sowie Verkaufsschulungen mit erfahrenen Trainern an. Wir praktizieren ein modernes Blended-Learning-Konzept, das Präsenzschulungen mit online-basierten Selbstlernphasen kombiniert. Jeder Auszubildende nimmt auch an einem speziellen Azubi-Projekt teil. Lernen mit Kopf, Herz und Hand!

Wird in der Kreissparkasse Waiblingen das Thema „Nachhaltigkeit“ gelebt?

Selbstverständlich! Nachhaltigkeit bedeutet für uns, wir bringen wirtschaftliche, ökologische und soziale Interessen in Einklang. Als regionale Sparkasse wollen wir einen positiven Beitrag für die Zukunft und die nachhaltige Entwicklung des Rems-Murr-Kreises leisten. Deshalb engagieren wir uns für den Schutz und den Erhalt unserer natürlichen Lebensgrundlagen, unterstützen Vereine und Projekte in der Region, bieten unseren Kunden eine Vielzahl nachhaltiger Anlagemöglichkeiten und haben ein großes Angebot für eine ausgewogene Work-Life-Balance unserer
Mitarbeitenden. Mehr unter www.kskwn-nachhaltigkeit.de.

Gibt es auch Feste, Ausflüge und Möglichkeiten zur sportlichen Aktivität?
Ein gutes Miteinander ist die Basis für ein positives Betriebsklima und den Erfolg der Kreissparkasse. Beispielsweise durch unser großes Betriebsfest für alle Mitarbeiter und unser "Azubi-Ausflugs-Event" wird der Gemeinschaftssinn unterstützt, in lockerer Atmosphäre. Wer's gerne sportlich mag: In diversen Sportgruppen (z. B. Fußball, Laufen, etc.) kann man sich mit Kollegen nach der Arbeit auspowern.

Wie viele Auszubildende arbeiten insgesamt in der Kreissparkasse Waiblingen?
Mit an die 100 Auszubildenden sind wir einer der größten kaufmännischen Ausbildungsbetriebe im Rems-Murr-Kreis.

Wie läuft das Bewerberauswahlverfahren ab?
Die Ausbildung startet immer im September eines Jahres. Bewerbungen sind bereits eineinhalb Jahre davor möglich.Unser Bewerberauswahlverfahren besteht aus drei Stufen:

  1. Online-Bewerbung über die Ausbildungs-Website der Kreissparkasse Waiblingen
  2. Online-Eignungstest (bequem über den eigenen PC zuhause)
  3. Persönliches Vorstellungsgespräch
 Cookie Branding

Wir, als Ihre Sparkasse, verwenden Cookies, die unbedingt erforderlich sind, um Ihnen unsere Website zur Verfügung zu stellen. Wenn Sie Ihre Zustimmung erteilen, verwenden wir zusätzliche Cookies, um zum Zwecke der Statistik (z.B. Reichweitenmessung) und des Marketings (wie z.B. Anzeige personalisierter Inhalte) Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website zu verarbeiten. Hierzu erhalten wir teilweise von Google weitere Daten. Weiterhin ordnen wir Besucher über Cookies bestimmten Zielgruppen zu und übermitteln diese für Werbekampagnen an Google. Detaillierte Informationen zu diesen Cookies finden Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz. Ihre Zustimmung ist freiwillig und für die Nutzung der Website nicht notwendig. Durch Klick auf „Einstellungen anpassen“, können Sie im Einzelnen bestimmen, welche zusätzlichen Cookies wir auf der Grundlage Ihrer Zustimmung verwenden dürfen. Sie können auch allen zusätzlichen Cookies gleichzeitig zustimmen, indem Sie auf “Zustimmen“ klicken. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit über den Link „Cookie-Einstellungen anpassen“ unten auf jeder Seite widerrufen oder Ihre Cookie-Einstellungen dort ändern. Klicken Sie auf „Ablehnen“, werden keine zusätzlichen Cookies gesetzt.

i